Martin Compart


WEISE WORTE by Martin Compart
29. Oktober 2018, 10:22 am
Filed under: SPD, Weise Worte | Schlagwörter: ,

Die SPD wird sich von Schröder und seinem Klüngel genauso wenig erholen, wie die französischen „Sozialisten“ von Mitterand.

Advertisements


5 GUTE GRÜNDE SPD ZU WÄHLEN by Martin Compart

Bluthund Noske rief jammernd die Reichswehr und Freikorps, damit sie Tausende von Arbeitern folterten und ermordeten. Für mich gilt als verifiziert, dass er persönlich(telefonisch; er war auch immer eine feige Ratte) den Befehl zur Ermordung Rosa Luxemburgs gab.


Der „Zögling des Kremls“ sorgte dafür, dass der einzige sozial eingestellte Bundeskanzler dieser Republik gestürzt wurde.

Proll-Gert zerstörte Konsens und Nachhaltigkeit des Sozialstaates und verantwortete den ersten deutschen Angriffskrieg seit Adolf Hitler. Er sorgte auch dafür, dass die Renten an Spekulationen gekoppelt werden. Statt diesen kleinwüchsigen Lumpenproll in Regress zu nehmen, kostet er – unabhängig von seiner lukrativen Lohntätigkeit als Gasableser Putins – den deutsche

Entscheidend ist, das Gerhard Schröder die Verlässlichkeit des Systems abgeschafft hat.


Neben vielem anderen sorgte er mit seinem Spezi Maaßen dafür dass ein DEUTSCHER unschuldig im Terrorknast von Guantánamo verblieb, ob wohl die Amerikaner ihn als unschuldig heim schicken wollten. Soviel Inhumanität wird in Deutschland mit dem höchsten Amt belohnt.

Was will man über diese krakeelende Knallbirne noch sagen? Ihre Figur bewundern? Dass sie es ohne Parteibuch nicht mal zur Mangelei-Filialleiterin in Daun geschafft hätte? Dass Sie an Anorexia nervosa leidenden Selbstbewusstsein gibt? Vor allem aber, dass eine Partei sowas zu Vorsitzenden macht. Da möchte man ja nicht wissen, was sonst noch so in dieser Partei rumläuft (und krakeelt).



EIN GUTER GRUND „DIE GRÜNEN“ ZU WÄHLEN by Martin Compart

Aus Steuergeldern bezieht er eine Rente und zusätzliches in einer Höhe, die ausreicht um in einer Kleinstadt HARTZ IV zu finanzieren.

Dank diesem fetten Idioten und seinem sozialdemokratischen Kumpan Proll-Gert wurde in der Tradition von Kaiser Wilhelm und Adolf Hitler der erste deutsche Angriffskrieg (ohne UN-Mandat) nach dem 2.Weltkrieg initiiert.



BLÖDER GEHTS NIMMER – oder doch? by Martin Compart
11. Februar 2018, 9:40 pm
Filed under: Ekelige Politiker, SPD | Schlagwörter: , ,

Geht da noch was drunter? Die SPD wird es möglich machen… Vielleicht revitalisieren sie noch Mr.Ed (ein Pferd namens Müntefering)… Unfassbar!

Können diese tückischen Augen lügen?

…und Wölfe sind zum Abschuss frei gegeben.

Wenn die SPD an der Börse gehandelt würde, wären Sie dazu bereit, Ihre immens gewinnsichere Riester-Rente zu investieren?

„Jederzeit“, sagt Herr Sittich. „Keine Partei hat in den letzten zwanzig Jahren die Menschen besser verarscht. Das ist doch ein immaterieller Wert, auf den man aufbauen kann.“
Und es ist die erste Partei, die seit Adolf Deutschland mit einer neuen Gleiwitz-Lüge (Rudolf Scharping) und Hilfe der Grünen in einen Angriffskrieg manipuliert hat.
Ja, eine Partei mit eindrucksvollen Traditionen (Spaltung der Arbeiterbewegung; Zusammenkatätschen der Bayrischen Räterepublik; Einsatz von Freikorps im inneren).



WEISE WORTE by Martin Compart
10. Februar 2018, 10:34 am
Filed under: SPD, Weise Worte | Schlagwörter: ,

„Ich fühle mich persönlich beleidigt, wenn man die SPD als links bezeichnet.“

MC



WAFFENINDUSTRIE FEIERT! DER DICKE JUNGE BLEIBT IM AMT! by Martin Compart
9. Februar 2018, 2:05 pm
Filed under: Ekelige Politiker, NEWS, SPD | Schlagwörter: , , ,

Der beliebteste deutsche Politiker:

Er wird auch weiterhin um die Welt stampfen, um neue Rekorde für den Verkauf deutscher Waffen zu erreichen. Auf das uns die Flüchtlinge nicht ausgehen  (ich habe schon früher darauf hingewiesen, dass die Waffenindustrie sämtliche Kosten für Flüchtlinge übernehmen müsse. Wieder ein klassischer Fall von „Profite privatisieren und Verluste sozialisieren“).

Und nicht die Weisheiten des Gurus Basil Zaharoff vergessen: Immer beide Seiten beliefern, das steigert Profit und Elend.

Und wenn er noch etwas an sich arbeitet, wird es ihm auch bald gelingen, neue Krisenherde zu eröffnen und alte besser zu befeuern.

Er wird diese Legislaturperiode sicherlich als Bewerbungsunterlage für KraussMaffei zu nutzen wissen. Die „asymmetrische Karriereplanung“ hat sich ja seit dem Tabu-Bruch von Martin Bangemann (FDP) und Proll-Gert Schröder (Noske-Partei)  unter „Spitzen“-Politikern als Regelfall durchgesetzt.



IST DIESES WESEN IRRE? by Martin Compart
17. Januar 2018, 7:30 am
Filed under: Ekelige Politiker, SPD | Schlagwörter: