Martin Compart


DER MANN, DER DIE BUCHBRANCHE (MIT)RUINIERTE by Martin Compart

Ein kleiner Drecksspekulant, der schon vor dem Anschluss erkannte, wie man ein Unternehmen aushöhlt, um den Gewinn dem eigenen Konto gutzuschreiben. Ein Lehrmeister für Politiker (als ob die das nötig hätten):

Für solche Typen kommen mir die unsterblichen Worte des Marquis de Sade in den Sinn:
„Es reicht nicht, sie zu töten. Wir müssen auch Möglichkeiten finden. sie über den Tod hinaus zu quälen.“


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

„Der Markt regelt.“ Keine Pointe…
Also heute könnte man über die sozialen Medien Druck
(no pun intended) generieren?!
Zumindestens hätte man den Hauch eines Haucheshauch von einer Chance…

Kommentar von Martin Däniken




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



<span>%d</span> Bloggern gefällt das: