Martin Compart


Weise Worte by Martin Compart
11. Mai 2019, 4:50 pm
Filed under: Weise Worte | Schlagwörter:

Warum gibt es Ein-Euro-Verkaufsläden?
Damit der Hartz4-Empfänger noch shoppen gehen kann und nicht sein Konsumbewußtsein verliert.

Werbeanzeigen

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Die nächste Stufe der Konsumsucht ist das Phantomshopping-Phänomen in den USA. So müssen in vielen Wal-Mart Stores zum Ladenschluss übervolle Einkaufswagen, die von Kunden in Kassennähe zurückgelassen wurden, vom Personal wieder entladen und ihr Inhalt in die Regale zurückgeräumt werden. Weil die Konsumenten ihre Konsumsucht aus finanziellen Gründen nicht mehr befriedigen können, versuchen sie die Entzugserscheinungen durch Simulieren des Einkaufserlebnises zu lindern.

Kommentar von MiC

„Alexa,bitte leite die Apokalyse ein.“

Kommentar von Martin Däniken




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: