Martin Compart


EIN GEILER PFAFFE ALS KRIEGSHETZER by Martin Compart

Wenn man sieht, wie der geile Pfaffe  bei seinen salbungsvollen Floskeln vor sich hin kompostiert, fällt einem umgehend Harlan Ellisons Satz ein: „Die Elemente, die im Universum am häufigsten vorkommen, sind Wasserstoff und Blödheit.“

2011_Joachim_Gauck

Warum man den feigen und eitlen Ex-DDR-Kirchenmann im Volksmund den „geilen Pfaffen“ nennt (manche nennen ihn auch „Jockel, den Gockel)? Nun, weil er sich wohl wie ein durchgeknallter Louis deFunes in einem Rokoko-Roman sabbernd gerne an junge Frauen heran schleimt. In der guten, alten Tradition alter Männer, befürwortet der schlecht alternde Bundespräsident den Einsatz junger Männer für kriegerische Handlungen. Wahrscheinlich in der Hoffnung, dass junge Witwen zurückbleiben, denen er Kraft seines Amtes Trost spenden kann.

Auf der Münchener Sicherheitskonferenz hat er die Katze aus dem Sack gelassen, wie Max Uthoff treffend analysierte:

Eines haben wir gerade in Afghanistan gelernt: Der Einsatz der Bundeswehr war notwendig, konnte aber nur ein Element der Gesamtstrategie sein.

„Ich muss wohl sehen, dass es bei uns – neben aufrichtigen Pazifisten – jene gibt, die Deutschlands historische Schuld benutzen, um dahinter Weltabgewandtheit oder Bequemlichkeit zu verstecken. (…)

Unser heutiges „ja“ zur eigenen Nation gründet in dem, was dieses Land glaubwürdig und vertrauenswürdig macht – einschließlich des Bekenntnisses zur Zusammenarbeit mit unseren europäischen und nordatlantischen Freunden. Nicht weil wir die deutsche Nation sind, dürfen wir vertrauen, sondern weil wir diese deutsche Nation sind.“

Treffendes zum feigen Pfaffen unter:

http://www.taz.de/Kolumne-Besser/%2188071/

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Wer ist noch mal der drittgrösste Waffenexporteur?! Grübel,grübel,kratz,kratz.. Die gute alte BRD..

Kommentar von Martin Däniken

Die BRD hat nicht nur Hardware zubieten sondern auch noch Software sprich Ausbildungen für z.B. ausländische militärische Führungskräfte.Für die Staaten die USA-feindlich eingestellt sind und deren Knowhow sonst nicht erhältlich wäre,ist Deutschland eine gute Alternative

Kommentar von Martin Däniken




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: