Martin Compart


WEISE WORTE by Martin Compart
21. November 2014, 10:08 vormittags
Filed under: ORGANISIERTE KRIMINALITÄT, Weise Worte | Schlagwörter: , , ,

“Nicht die Drogenhändler suchen die Banken, die Banker suchen die Drogenhändler.”

Ein DEA-Agent



STAMMTISCHGEGRÖLE: Wer schreibt, der bleibt by Martin Compart
18. November 2014, 12:46 nachmittags
Filed under: Ekelige Politiker, maschmeyer, ORGANISIERTE KRIMINALITÄT, Parasiten, Stammtischgegröle, Weise Worte | Schlagwörter: ,

“Sollten Deine Parteilinken und die Grünen die Wahl ‘vermasseln’, hast Du anschließend trotzdem große persönliche Chancen, denn Dein Image und Deine Reputation sind durch diesen richtigen Schritt noch besser, und deshalb bieten sich Dir dann vielfältige Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität.”

Carsten an den lieben Proll-Gert vor der verlorenen Wahl.

Und zuvor an Bruder Nr.1: “Du bist der ‘oberste Vorstandsvorsitzende’ aller Unternehmenslenker und führst ein Unternehmen mit 80 Millionen Menschen.In tiefer Hochachtung.” Ja, der Carsten ist geschmeidig wie “ein in Olivenöl eingelegtes Zäpfchen”.

Aus den Akten, die die “Stern”-Autoren durchstöbert haben, geht nunmehr hervor, dass Maschmeyer Schröder(für ein Buch, dass er schreiben ließ) einen “Vorschuss in Höhe von EUR 2.016.380,37″ inklusive Umsatzsteuer gezahlt hat.
Ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass da auch die Ballett- und Musical-Rechte mit abgegolten sind!

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/maschmeyer-wie-der-awd-gruender-spd-altkanzler-schroeder-umgarnte-a-1002709.html

3535189665[1]

Strichopas bei der wohlverdienten Bier-Pause vor einem kapitalen Klo. Stehen sich diese beiden “Männerfreunde” wirklich so nahe – oder doch näher?

2-format27[1]
Thomas Oppermann, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Ich bin entschieden der Ansicht, dass man Gerhard Schröder ein gutes privates Auskommen gönnen sollte.“ Quelle: dpa

Der sozialdemokratische Nachwuchs scharrt schon in den Löchern um gesellschaftliche Verbrechen durch ein schönes Leben ungeschehen zu machen.



WEISE WORTE vom Bayern-Depp by Martin Compart
7. November 2014, 2:20 nachmittags
Filed under: Ekelige Politiker, ORGANISIERTE KRIMINALITÄT, Parasiten, Weise Worte | Schlagwörter:

Make no mistake, if he looks like an idiot, talks like an idiot, he is an idiot.

Wenn er aussieht wie ein Idiot, redet wie ein Idiot, dann ist er auch ein Idiot.”

Groucho Marx

edmund-stoiber-csu-landtagswahl-bayern[1]

 



WEISE WORTE by Martin Compart
12. Oktober 2014, 5:55 nachmittags
Filed under: Weise Worte | Schlagwörter: , ,

“Es ist profitabler, Kriege zu führen als Kriege zu gewinnen.”

 

Ein Banker (möchte ungenannt bleiben)

ackermann_dpa_400q[1]



WEISE WORTE by Martin Compart
22. September 2014, 2:49 nachmittags
Filed under: Ekelige Politiker, FLASHMAN, Politik & Geschichte, Weise Worte | Schlagwörter: ,

„Wir hatten noch nie so viel Dreck im Parlament wie heute. Niemals zuvor in unserer Geschichte. Sie haben das Land zu einer Kloake gemacht. Ich weiß, ich klinge wie ein alter Reaktionär – und in vielerlei Hinsicht bin ich das auch. Am Schlimmsten ist diese Unterwerfung unter die Europäische Union. Wir haben nichts gemeinsam mit Franzosen oder Deutschen. Ich weiß, ich kriege richtig Ärger, wenn ich so was sage. Aber ich reagiere nun mal äußerst unwillig auf die Tatsache, dass wir Gesetze diktiert bekommen von den Kindern derer, die uns Belsen und Dachau beschert haben… Tony Blair war nicht nur ein mieser Premierminister, er war der mieseste Premierminister der britischen Geschichte. Ich könnte kotzen, wenn ich an die Soldaten denke, die für diesen kleinen Lügner getötet wurden.”

„Wenn ich in Glasgow als Journalist bei einer Veranstaltung der Konservativen war, kam ich als Kommunist zurück. Bei einer Veranstaltung von Labour, als Faschist.“

George MacDonald Fraser (1925-2008), Autor der FLASHMAN PAPERS

news-graphics-2008-_437471a[1]



WEISE WORTE by Martin Compart
20. September 2014, 9:11 nachmittags
Filed under: MUSIK, Weise Worte | Schlagwörter:

I don´t wanna be destroyed like everybody else.

 

Ray Davies

 

Wer es ein bißchen schärfer mag:

(Seit 1966 nichts Neues im Westen – im Gegenteil: Die Perspektive hat sich massiv verschlimmert).



WEISE WORTE by Martin Compart
8. September 2014, 6:24 nachmittags
Filed under: Weise Worte | Schlagwörter:

Der Mensch gewöhnt sich an alles, wenn er nur das nötige Stadium der Unterwürfigkeit erlangt.

C.G.Jung




Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 87 Followern an